Zum Inhalt springen
DAS WAS WIR NICHT SAGEN, SAMMELT SICH IN UNS AN. ES VERWANDELT SICH IN SCHLAFLOSIGKEIT, KNOTEN IM HALS, TRÄNEN, NOSTALGIE, ZWEIFEL, SCHMERZ UND TRAUER. DAS WAS WIR NICHT SAGEN, STIRBT NICHT. ES ZERFRISST UNS.

„DAS WAS WIR NICHT SAGEN, SAMMELT SICH IN UNS AN. ES VERWANDELT SICH IN SCHLAFLOSIGKEIT, KNOTEN IM HALS, TRÄNEN, NOSTALGIE, ZWEIFEL, SCHMERZ UND TRAUER. DAS WAS WIR NICHT SAGEN, STIRBT NICHT. ES ZERFRISST UNS.“